Vor elf Jahrzehnten, im Jahre 1911  kaufte
August Fehrenbach in Geislingen/Steige
das
Haus des ehemaligen " Sackbauern"
in der
Schubartstr. 16 und eröffnete dort am
1. April 1912 seine Eisenwarenhandlung.
 

 

Firmengründer August Fehrenbach

  Sie führte Werkzeuge, Öfen und
Eisenwarenartikel und erhielt bereits am
23. Januar 1925 einen Erlaubnisschein des
Württembergischen  Oberamts Geislingen
für den Besitz, Lagerung und Vertrieb von
50 Kg Musketenmunition.

1937 übergab August Fehrenbach
die Firma seinem Schwiegersohn
Oswald Ebinger, der 1958 in die
Schubartstrasse 13 umzog.

Das nebenstehende Bild ist etwas älter.
Hier ziert noch die Konsum-Schrift
das Schaufenster, 1958 entstand
 jedoch dort die neue Verkaufsfläche
von Oswald Ebinger.

 

 
  Dieses Foto aus den 70ern zeigt die
 Ansicht des Gebäudes welche wohl
jedem Geislinger noch gut in
Erinnerung sein dürfte.

 

Leider durfte der Firmengründer das
50-jährige Geschäftsjubiläum
nicht mehr miterleben.
Er verstarb am 25. September
1961 im Alter von 86 Jahren.

Sein Enkel,  Karl Ebinger übernahm
1969 das Geschäft und übergab es
nach 29 Jahren an seinen
Schwiegersohn Roland Grüner,

 

  Karl und Oswald Ebinger


jetzt  Lange Gasse 15.

 


Es wurde dem Wandel der Zeit angepasst, Eisenwarenartikel
aus dem Sortiment genommen und der Artikelstamm auf
Waffen, Messer, Outdoorartikel, Dart, Billard, BW-Artikel, etc. spezialisiert.



Urenkelin Monika Grüner, die seit 1982 in dem Familienunternehmen arbeitet,
leitet nun den Betrieb in der 4. Generation.



Kompetente Beratung mit Kundennähe
und fundiertem Fachwissen
zeichnen dieses Geschäft aus.